English
Start Dienstleistungsmodule Kooperationsformen Kosten Bisherige Projekte Publikationen Kontakt

Privatdozent Dr. Uwe Konerding

Empirische Forschungsmethoden und Statistik für Medizin, Psychologie, Gesundheit und Soziales:

Beratung und Unterstützung

Dienstleistungsmodule: Datenanalyse (Statistik)



     Dienstleistungsmodule

Dienstleistungsmodule: Datenanalyse (Statistik)

Das Dienstleistungsmodul "Datenanalyse (Statistik)" bezieht sich sowohl auf Daten aus selbst durchgeführten empirischen Untersuchungen als auch auf Daten aus Routinedokumentationen. Ich biete im Rahmen dieses Moduls alle statistischen Analysen an, die für psycho-soziale Begleitforschung, Evaluation und Ergebnismessung im Gesundheits- und Sozialbereich benötigt werden. Dies umfasst unter anderem:

  • Deskriptive Statistiken (z.B. Prozentwerte, Modalwerte, Mediane, Mittelwerte, Varianzen, Standardabweichungen)

  • Gruppenvergleiche bezüglich einzelner Variablen (z.B. Chi-Quadrat-Tests, Mediantests, Kruskal-Wallis-Test, t-Tests, Varianzanalysen)

  • Analysen der Zusammenhänge zweier Variablen (z.B. Kontingenz-Koeffizienten, Kendalls Tau, Produkt-Moment-Korrelation, einfache logistische Regression, einfache kumulierte logistische Regression, einfache lineare Regression)

  • Analysen mit einer abhängigen und mehreren unabhängigen Variablen (z.B. multiple logistische Regression, multiple kumulative logistische Regression, multiple lineare Regression)

  • Mehrebenenanalysen in Verbindung mit logistischer, kumulativer logistischer und linearer Regression

  • Diskriminanzanalysen

  • Clusteranalysen

  • Einfache test-theoretische Analysen (z.B. Item-Schwierigkeit, Trennschärfe, Interne Konsistenz)

  • Test-theoretische Analysen mit Item-Response-Modellen (z.B. Rasch-Analyse)

  • Faktorenanalysen

  • Imputation fehlender Werte


Je nach Bedarf führen ich entweder statistische Analysen einschließlich der Aufbereitung der Rohdaten selbst durch oder ich berate Sie dabei, wie Sie selber diese Analysen durchführen. Analysen qualitativer Daten können von Mitarbeitern des BASIS-Instituts durchgeführt werden.

Letzte Änderung: 8.10.2014